Reinigung von Rohren und Kaminen

Die im industriellen Fertigungsprozess entstehenden Verschmutzungen können je nach Ausmaß durch verschiedene Techniken gereinigt werden. Bei leichter Verschmutzung können Rohre mittels elektrischem Drehrohr-Reiniger oder  Stoßbesen und Reinigungspads über die Revisonsklappen gereinigt werden. Zur Unterstützung werden Industriesauger und Absauganlage mit Kassettenfilter bei RLT Anlagen eingesetzt um lose Verschmutzungen gefahrlos abzusaugen.

Bei Rohren mit starker Verschmutzung kommen Hochruckschläuche mit Rückstrahldüsen und Hochdruckpumpe zum Einsatz.

Rohre mit extremer Verkrustung können mit Wasserhöchstdruck freigefräßt werden.

Im Bereich von Kaminen in der Industrie kommen leistungsfähige Hochdruckpumpen mit entsprechender Wassermenge im Bereich 1200-2500 bar mit einer Wassermenge von 120Liter/Minute zum Einsatz. Das Herausspülen der Rückstände in Kaminen wird mit Spezialdüsen und Spezialwerkzeugen durchgeführt.