Sandstrahlen von Tanks

Das Sandstrahlen von Tanks erfordert besondere Aufmerksamkeit, weshalb es gilt folgende Fragen abzuklären:

  1. Womit war der Tank befüllt?
  2. Wurde der Tank ordnungsgemäß gereinigt?
  3. Wurde der Tank entgast?
  4. Wo steht/liegt der Tank?
  5. Was befindet sich in der unmittelbaren Umgebung?

Daraus ergeben sich die Verfahren für das Abrassivverfahren für den Tank.

  • Druckluftstrahlen wirkt wie Schleifmittel bei leichterer Verschmutzungen.
  • Sandstrahlen mit diversen Strahlmitteln z.B. von der Firma Sakret bei starken Korrosionenund großflächiger Behandlung anzuwenden.
  • Wasserhochdruckverfahren als Abrassivverfahren.

Nach dieser Vorbehandlung erfolgt der Korrosionsschutz.