Sandstrahlen von Tanks

Druckluftstrahlen und beschichten von Tanks

das können sowohl zylindrisch liegende oder stehende Tanks sein.

Druckluftstrahlen wird benutzt, um die Oberflächen von grobem und losem Schmutz zu entfernen.

In der Regel werden Tankoberflächen mit dem Druckluftstrahlverfahren/Kugelstrahlverfahren vorbehandelt und anschließend mit einer Korrosionsschutz Beschichtung versehen.

Strahlgüte kann SA 1, 2, 2,5,oder 3 sein.

Mitunter können Tanks von außen mit Wasserhochdruck abgewaschen, bzw. abgestrahlt werden um lose Beschichtungsteile zu entfernen.

Wird ein leichtes Anrauen von Stahloberflächen erforderlich, spricht man von SWEEPEN-Strahlen.

Ausrüstung für das Verfahren:

Strahlausrüstung, Strahlsand, Sakret Strahlmittel, Strahltopf,. Schutzausrüstung, Messinstrumente, Strahlmittelabsaugung, Schläuche, Düsen, PSA.

Das Strahlen einer Oberfläche ist notwendig, damit die Verklammerung zur Beschichtung gewährleistet wird.