Sandstrahlen von Stahlkonstruktionen

Stahlkonstruktionen werden abrassiv vorbehandelt um einen Korrosionsschutz aufzutragen oder Gefüge einer Unterkonstruktion zu inspizieren.

Korrosion ist eine Wechselwirkung zwischen dem metall der STahlkonstruktion und seiner Umgebung, die zue einer Veränderung der Eigenschaft des Metalls führt und häufig zu Beeinträchtigung der Funktion, der Umgebung oder des technischen Systems führen kann. Korrosionsstimulatoren beschleunigen den Vorgang enorm und wirken lokal mit hohen Abtragungsraten. Salze(Chloride, Sulfate, Nitrate), Säuren (anorg./org.) thermische und mechanische Einflüsse führen zu Korrosion.

Des weiteren wird in folgende Korrosionsarten unterschieden:

  • gleichmäßige Flächenkorrosion
  • Lochkorrosion
  • Spaltkorrosion