Rohöltankreinigung

Eine Rohöltankreinigung ( Crude Oil Tank cleaning desludging ) oder Großtankreinigung erfordern in ihrer Komplexität höchste Anforderungen, weshalb nur sehr wenige Fachfirmen in der Lage sind Rohöltanks zu reinigen.

Es gibt eine Vielzahl an Vorschriften bezüglich Rohöltankreinigungen, welche genau eingehalten werden müssen.

Wir haben uns für die technische Großtankreinigung/Tankcleaning desludging mit Rührwerken entschieden. Crude Oil Mixing System desludging

Faktoren die eine Rohöltankreinigung veranlassen:

  1. Inspektion und Reparaturen im Tank sind erfolderlich.
  2. Vorschrift durch Behörden.
  3. Die Schlammablagerung im Tank werden zu groß und lassen sich nicht mehr mit den herkömmlichen Mantelrührwerken beseitigen.
  4. Eine Überprüfung des Tanks- Tankbodens oder Tankanlagenteile auf Korrosion, Sicherheit, Umwelt, Dichtheit usw. wird erforderlich.
  5. Es stehen Produktwechsel an.
  6. Tankdachdichtungen und Entwässerungsleitungen müssen instand gesetzt werden.
  7. Die innere Beschichtung des Tanks muss überprüft werden.

Selbst bei Befüllung mit hochqualitativen Rohölen kann nicht verhindert werden, dass sich nach einer gewissen Zeit sogenannte Schlämme, Sedimente bei Rohöl „Gatch“ auf dem Tankboden bildet.

Gatch = Schlamm: entsteht durch Sedimentation. Paraffin, Rost und Sand, sind anorganische Bestandteile der Rohöle, die schädliche, schlammige Ablagerungen bilden. Besonderer Aufmerksamkeit gilt hier dem Anteil leichtflüchtiger Kohlenwasserstoffe, wie Benzol.

Dadurch bedingt können Stahltanks durchrosten, oder mechanische Teile in Mitleidenschaft gezogen werden, weshalb eine Tankreinigung Tankcleaning notwendig wird.

Schwimmdachtank

Bei dieser Tank-Form schwimmt das Tankdach, das mit Schwimmpontons versehen ist, auf dem eingelagerten Medium, so dass sich auf der Flüssigkeit gesättigte Gasphase befindet.

Wird der Tank befüllt oder entleert senkt oder hebt sich das Tankdach je nach Flüssigkeitsstand.

Aus Gründen des Emissionsschutzes ist ein Schwimmdachtank einem Festdachtank vorzuziehen, da sich hier kaum eine explosive Atmosphäre bilden kann. Lediglich das Lagerrestgut das bei Entleerung zurückbleibt stellt eine Gefahr für die Emission dar. Deshalb ist es bei dieser Art von Rohöltank-Reinigung wichtig, die meist mit großen Dampfdrücken gasenden Tanks, mit größter Sorgfalt anzugehen.

In verschiedenen Fällen wurde die Sedimentation, Schlammbildung, paraffinhaltige Masse so groß, dass bis zu 4-6 Meter und mehr, vom Boden an gerechnet und damit das Tankvolumen erheblich reduziert wurde.

Es erfolgte eine Verdrängung des Lagermediums auf das Tankdach auf dem Sediment, Schlamm gelegen hatte. Dies stellt eine sehr gefährliche Situation dar und kann große Schäden anrichten.

Unser Tankreinigungs-System mit Rührwerken, Tankcleaning desludging, sind wir in der Lage sehr günstig und schnell die Sedimente und die Schlammbildung aufzurühren. Wir gehen von einer Zeiteinsprarung gegenüber herkömmlichen Systemen von bis zu 65% aus.

Das Tankreinigungs-System/Tankcleaning -System desludging, ist für Tanks bis zu einer Größe von

200 000m³ Fassungsvermögen möglich und effektiv.

Nachfolgend wird die Vorgehensweise beschrieben:

  1. Schlammmessung, mit einem patentierten Peilstab auf Tankdächern wird der Inhalt des Tanks gemessen. Nach jedem Rührwerkseinsatz wird mit dem Peilstab gemessen, um die Schlammberge zu ermitteln, wie sie sich verändern oder verlagern.
  2. Set-up: Rührwerke/Mixing System, werden auf dem Tankdach in Positon gebracht, und für den Rührwerkbetrieb befestigt.
  3. Der Tank wird mit Rohöl in Suspension gebracht und gerührt. Während des Rührprogramms werden die Rührwerke horizontal und vertikal so verstellt, dass die bestmögliche Verringerung von Sedimenten entsteht.
  4. Voll-Öl-Spülung: Alternativ kann der Tank auch mit Diesel oder Heizöl soweit befüllt werden um das Tankdach gerade aufschwimmen zu lassen, dann mit dem Rührprogramm begonnen werden kann. Diese Art der Reinigung Tankcleaning ist die effektivste Möglichkeit einen Tank sehr sauber zu reinigen. No man entry. Die Tankreinigungsrückstände werden wieder in die Pipeline oder Tank verpumpt. Die Flüssigkeit kann für eine zweite Tankreinigung verwendet werden. Eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem Betreiber/Tanklager ist bei der Voll-Öl-Spülung erforderlich
  5. Emissionsminimierung durch Überdecken mit Diesel oder Heizöl. Eine weitere Methode für die Gasminimierung ist, durch Überdecken mit einem entsprechenden Medium (Diesel, Heizöl) die Gase zu minimieren.
  6. Emissionsminimierung durch Fackelbetrieb. Bei entsprechender Vorgabe, können die Gase die bei der Tankreinigung entstehen mit einer zugelassen Fackel oder Brennkammer gefahrlos verbrannt werden.
  7. Manuelle Grob- Tankreinigung: Anhand eines Ablaufschemas der Tankreinigung, wird ein Messplan erstellt. Während der gesamten Rohöltankreinigung ,Crude Oil Tankcleaning desludging, wird das Verfahren messtechnisch auf Kohlenwasserstoff, Benzolgehalt, und Gefahrstoffkonzentration begleitet.
  8. Trennung mit Dreiphasendekanter. Wenn erforderlich, kann ein Dreiphasendekanter für die Trennung der Reststoffe im Tank verwendet werden. Phase 1. Öl. Phase 2.Wasser. Phase 3 Sedimente.
  9. Manuelle Fein-Tankreinigung Tankcleaning. In diesem Stadium wird der Tank mit Wasserhochdruck ausgespritzt und überall fein gereinigt. Dazu wird ein Hochleistungsdampfgerät sowie ein Saugteller verwendet.

Das Tankreinigungs-System ist nach ATEX zugelassen.

Wir sind Zetifiziert nach : ISO 9001, 14001, SCC-P** , Entsorgungsfachbetrieb, WHG Fachbetreib,

Tankreinigung mit System Tankcleaning desludging with System , Mixing System .