Großtankreinigung

TECHNISCHE GROSSTANKREINIGUNG
MIT HOCHLEISTUNGSRÜHRGERÄTEN

Äußerst umfangreich und aufwendig
ist die Reinigung von großvolumigen
5.000- 100.00m³; Schwimmdach-
tanks, in denen Rohöle gelagert
werden.

Im Laufe der Jahre erfolgt eine Gatch-
Bildung durch folgende Faktoren:

-> Rohölsorte
-> Eingelagerte Menge
-> Umschlagshäufigkeit
-> Tankgröße




Um diese Rohöltanks zu reinigen,
haben wir ein Verfahren entwickelt,
das nachweislich bessere Ergebnisse
hinsichtlich des Austragens von Rohöl-
rückständen erbringt und somit
wesentlich Anteil daran hat, allen Vor-
schriften und Bedingungen des Im-
issions- und Arbeitsschutzes zu ge-
nügen. Dabei wurde die wirtschaftliche
Komponente ebenfalls berücksichtigt.

Durch wenige Systemkomponten er-
zielen wir kurze Rüstzeiten und geringe
Gewichtsbelastungen.



VERFAHRENSWEISE


1) Technische Grobentleerung
(Gatch-Minimierung)

2) Technische Ausspülung mit
Rohölsorten
Technische Ausspülung von KW-
Stoffen und Benzol aus der ver-
bliebenen Gatch-Restmenge mit
vorhandenen Rohölsorten

3) Technische Ausspülung mit
Gasöl
Technische Ausspülung von KW-
Stoffen und Benzol aus der ver-
bliebenen Gatch-Restmenge mit
Gasöl.




4) Manuelle Grob- und
Feinreinigung
Anhand eines Ablaufschemas der
Reinigung wird ein Messplan erstellt.
Während der gesamten Rohöltankreini-
gung wird das Verfahren mess-
technisch begleitet. Dabei werden
Gesamt- Kohlenwasserstoff- und
Benzolemissionen sowie die Gefahr-
stoffkonzentration während der
manuellen Reinigung gemessen.