Trinkwasserbeschichtung

Lebensmittel und Trinkwasser unterliegen einer besonderen Aufmerksamkeit durch die Lebensmittel-Hygieneverordnungen.

Deshalb gibt es für eine Beschichtung entsprechende Zulassungen zu dem jeweiligen in einem Behälter befindlichen Medium wie Bier, Wein, Speisen, Trinkwasser die zu verwenden z.B. von der Firma SIKA vorgeschrieben ist (WHG).

Zunächst muss der zu beschichtende Behälter gereinigt und die Oberfläche abrassiv behandelt werden um alte Beschichtungsreste zu entfernen, dies kann mit Strahltechnik oder mit Wasserhochdruck geschehen.

Es folgen die üblichen vorbereitenden Checks- während der Arbeiten wird ein Bautagebuch geführt welches die Arbeitsschritte dokumentiert.