Schweröltankreinigung

Reinigungen von Schweröltanks stellen besonders hohe fachliche Anforderungen an einen Fachbetrieb und dessen Mitarbeiter. Die Schwierigkeiten einen Schweröltank zu reinigen beruhen darauf, dass das zu entfernende Medium zuerst aufgeheizt werden muss um verflüssigt aus dem Tank gepumpt zu werden.

Hinzu kommt dass es verschiedene Tankbauarten für Schweröl gibt, die wie folgt aussehen:

  • Zylindrisch liegende Tanks
  • Zylindrisch stehende Tanks
  • Flachbodentanks
  • Sondertanks.

Von Vorteil für die Tankreinigung ist, wenn die eigene Dampfheizung für das Schweröl noch angeschlossen und aufgeheitzt ist, weil sich auf diese Weise die Kosten einer Schweröltankreinigung reduzieren.

Sollten keine Dampfheizung oder Heizspriralen vorhanden sein, können externe Heizplatten oder Dampferzeuger den Schweröltank aufheizen und somit das Schweröl verflüssigen. Die Restmengen werden mit Pumpen oder Saugwagen abgesaugt und entsorgt.

Die Feinreinigung erfolgt in der Regel mit Heizöl sowie mit Heißdampfgeräten.

Wie bei allen von unserem Betrieb durchgeführten Tankreinigungen erfolgen Messungen sowohl der Gase als auch der Temperatur u.a.. Diese Daten werden mit dem Vorgang der Tankreinigung notiert und in einem Revisionsbericht festgehalten. Die fachlich umweltgerechte Entsorgung wird gewährleistet.