Reinigung von Strahlanlagen

Strahlanlagen werden in der Regel von Hand oder mit Absaugsystemen gereinigt.

In einer mobilen als auch stationären Strahlanlage können als Strahlmittel in Abhängigkeit von der Aufgabe verschiedenste Materialien eingesetzt werden.

Kriterien hierfür sind der Preis, Zweck (Rostentfernung, Graffitientfernung auf Wänden, …), Material, Materialstärke und die geforderte Rauhtiefe. Je nach Strahlmittel können andere Anlagentypen benötigt werden.

Eine Auswahl der Strahlmittel:

  • Glasperlen
  • Keramik
  • Stahl
  • Trockeneis (siehe Trockeneisstrahlen)
  • KorundStahlkies
  • Stahlkugeln
  • Drahtkorn
  • Schmirgel
  • Bronzekies
  • Hochofenschlacke
  • Kalziumkarbonat-Granulat
  • Kunststoffe

Am Rande notiert: Früher wurde oftmals Quarzsand verwendet, dies ist heute nicht mehr zulässig, da gesundheitsschädigend.